QN PRESS

PRESSBERICHTE

Chief Pathman – die Lichtgestalt bei QN Europe.

Network Karriere 06.2020
Network Karriere 06.2020

Ein Mosaik der Freude, Weltoffenheit, Toleranz und des Erfolges.

Ein Lächeln in allen Lebenslagen, auf der Bühne eine Inspiration und Motivation: Pathman trägt die Botschaft der Firmengründer in die Welt, geht in Länder, die andere Vertriebler mit der Kneifzange nicht anfassen würden, und setzt sich mit bedingungslosem Optimismus durch, denn gerade in Ländern wie Syrien hungern die Menschen nach Chancen und einer besseren Zukunft. Genau das bietet QNET in ganzer Breite und die Erfolge geben ihm Recht.
Gerade die enormen Zuwächse in der schlimmsten Corona-Zeit, ausgerechnet in schwer betroffenen Ländern wie Italien oder Frankreich, beweisen, dass QNET und QN Europe den modernen Anforderungen an das Network-Business nicht nur technisch gewachsen sind, sondern die besondere QNET-DNA dafür sorgt, dass in der Krise Zusammenhalt und Stärke offenbart werden.

Nicht jedes Network-Marketing-Unternehmen kann von sich behaupten, eine Lichtgestalt in seinen Reihen zu wissen. Bei QN Europe ist das der Fall. Sprechen wir also über Chief Pathman: ein Mann der ersten Stunde, Seite an Seite mit den Gründern Dato Sri Vijay Eswaran und Joseph Bismark. Die QNET Gründer sind seine Lehrer, sein  in sie ist vollkommen.

Chief Pathman hat etwas Einzigartiges an sich und lenkt in diesen Tagen die Aufmerksamkeit auf QN Europe. Ob er hier mit drei oder 30.000 Vertriebspartnern redet, ist ihm egal, jeder Einzelne liegt ihm am Herzen. Aus seiner Sicht hat jeder eine Chance verdient – auch auf finanzielle Freiheit.

Chief Pathman, und das ist nur eine Info am Rande, hat einmal Jura studiert und ist einer der Allerersten von QNET, sozusagen ein Mann der Stunde null. Er selbst bezeichnet sich als Warrior, nur bezogen auf sein Durchhaltevermögen und  Zupacken. Er war es, der die schwierigsten, ja gefährlichsten Märkte angepackt hat und erfolgreich mit aufgebaut hat. Er hat sich nicht gescheut in Länder wie Irak oder Syrien zu investieren und der überragende Erfolg hat ihn bestätigt.

Leader ist er im stärksten Sinne des Wortes. Von denen, die ihn lange kennen, aber auch von jenen, die noch ganz jung in der Firma sind, wird er für seine Leistung und sein einnehmendes Wesen verehrt: ein respektvoller Mensch und tolerant in alle Glaubensrichtungen, ein Visionär, sehr klar in seiner menschlichen und beruflichen Ausrichtung. Tatsächlich gibt es für ihn nur die QNET Familie. Er zeigt größte Toleranz in der Familie, aber Unverständnis gegenüber jenen, die QNET nicht verstehen oder die Chance nicht ergreifen.

Chief Pathman wurde in Malaysia geboren, versteht sich aber als Weltbürger. Glaubensrichtung, Hautfarbe und politische Ansichten spielen keine Rolle in seinem Leben. Vertriebler- Blut fließt in seinen Adern und seine Begeisterung überträgt sich auf seine Gesprächspartner. Was ihn einzigartig macht, ist, dass er immer zur Interaktion auffordert, ja er animiert zu Lärm, zu Leidenschaft, zu Präsenz. Man begegnet einem selbstsicheren Menschen mit Ausstrahlung und Sendungsbewusstsein, seine QNETs verehren ihn. Ein Mensch, der provoziert und provokant ist, der seine Partner kennt, der seine Rolle im Business kennt und spielt und der in seinen Ansprachen nichts sagt, was etwa unüberlegt wäre. Nicht zuletzt darum nennt man ihn auch den Vater des Netzwerkes.

Link zum Network Karriere Online Artikel