QBUZZ

Network Marketing 2.0

Network Marketing 2 .0: neue Wege gehen

Auszug aus dem Interview mit Amino Watermann, Gründer und Inhaber von Masterminds.cc (gegründet 1990), Unternehmensberater und Berater für mentale Entwicklung, Autor, Speaker und Unternehmer.

 

Was bedeutet Network 2.0?

Um dies zu erklären, sollten wir uns zunächst einer Tatsache stellen. Bevor ich intensiv mit der Network Marketing Branche in Verbindung kam dachte ich, dies sei meine persönliche Wahrnehmung. Allerdings haben die Erfahrungen der letzten Jahre gezeigt, dass es doch eher eine Tatsache ist. In 30 Jahren als Unternehmensberater und Berater für mentale Entwicklung, habe ich keine andere Branche kennengelernt, die das Thema Erfolg derart extrem nach außen hin propagiert, wie Network Marketing. Damit meine ich, wie sich die Branche nach außen hin präsentiert, u.a. um Neueinsteiger anzuwerben, z.B. durch Social Media. Allerdings kenne ich auch keine andere Branche, in der man, wenn man hinter die Kulissen schaut, eine derart konträre Wahrheit entdeckt.

Fakt ist, wenn 100 Menschen in einen Raum gehen, um als Networker zu starten, werden davon am Ende vielleicht 5 tatsächlich erfolgreich sein. Mit erfolgreich meine ich, dass jemand nicht nur etwas dazu verdient oder in der Lage ist, sein Leben zu bestreiten, sondern sich auch all die schönen Dinge des Lebens leisten kann. So, wie es eben in der Branche werbewirksam kommuniziert wird. Die Problematik der geringen Erfolgsquote ist in der Branche auch durchaus bekannt, allerdings wird sie gerne verschwiegen. Um dem allerdings entgegenzuwirken, versuchen einige Unternehmen diese Quote zu verbessern, indem sie ihren Repräsentanten Ausbildungsprogramme anbieten.

‚Alle erhalten dieselbe Ausbildung, jedoch sind nur wenige wirklich erfolgreich.“

Als Außenstehender muss man sich bei genauerem Hinsehen jedoch fragen, wieso nur so wenige erfolgreich sind, wenn alle dieselbe Ausbildung erhalten? Alle erhalten dieselbe Information, jedoch können nur wenige sie in einen Erfolg verwandeln. Wenn man dieses Thema in den Führungsetagen eines Network Marketing Unternehmens anspricht, bekommt man häufig entgegnet, der Grund für die geringe Erfolgsquote sei, dass die Menschen faul oder ungebildet sind, oder dass sich nicht richtig reinhängen etc. Außerdem sei dieses Problem etwas, dass nur in den anderen Unternehmen vorkommt.

Wie dem auch sein mag, in der Praxis bedeute all dies, dass zu wenige Teams und Downlines aufgebaut werden (geringe Akquisitionsquote), und dass als Folge dessen die Zahl der Aussteiger absurd hoch ist. Eine Tatsache, die jeder Branchenkenner sofort bestätigen wird.   

„Man muss ein Problem an dessen Ursache auflösen und nicht dessen Symptome bekämpfen.“

Wir vertreten die Meinung, dass die Ursachen dieses Problems woanders zu finden sind, und die Resultate der letzten Jahre bestätigen dies. Die Erfahrung hat gezeigt, dass wenn man Menschen die richtigen Mittel in die Hände legt, sie zu erstaunlichen Leistungen und Erfolgen fähig sind. Dies gilt wohlgemerkt auch für Menschen, die weder einen Schulabschluss, noch eine Ausbildung besitzen und keinerlei Vorkenntnisse im Bereich Verkauf (Network) vorweisen können.

Network Marketing 2.0 bedeutet, u.a. in der Ausbildung und Betreuung der Menschen völlig neue Wege zu gehen. Das führt nicht nur zu höheren Erfolgsquoten, sondern ermöglicht Repräsentanten auch eine neue Form des Onboarding, was wiederum die Akquisitionsquoten und somit den Teamaufbau begünstigt.

Was sind die richtigen Mittel?

Unser Jahrhunderte altes Ausbildungssystem, unsere Gesellschaft und leider auch viele Methoden der modernen Persönlichkeitsentwicklung erklären uns meistens, was wir denken sollen, jedoch nicht, wie denken an sich funktioniert, und zu welchen Folgen es führt. Geschweige denn, dass es Folgen gibt!

Jeder, der diesen Text liest, sollte sich folgende Fragen stellen: 

„Weiß ich wirklich genau, wie mein Denkprozess abläuft, und welche Folgen meine Gedanken haben?“

„Bin ich in der Lage meine eigenen Glaubenssätze zu programmieren?“

„Weiß ich, wie meine Wahrnehmung funktioniert, und wie meine Gedanken sie steuern?“ 

„Weiß ich, wie meine Gedanken mein Wohlbefinden und die Zellen meines Körpers direkt beeinflussen?“

Dies sind nur einige Beispiele. Entscheidend ist Folgendes: wenn man eine dieser Fragen nicht beantworten kann, bedeutet es, dass man etwas verwendet, von dem man nicht 100% weiß, wie es funktioniert:

Den Verstand.

Albert Einstein hat dieses Problem bereits vor vielen Jahren in einem seiner Zitate kritisiert:

„Der Mensch verwendet nur 10% seiner Verstandesleistung“. 

Wenn ich nur 10% der Verstandesleistung verwende, ergeben sich daraus 3 Schlussfolgerungen:

  1. Ich bin mir nicht im Klaren darüber, wie mein Verstand funktioniert.
  2. Ich bin mir nicht der Folgen meines Denkens bewusst.
  3. Ich besitze 90% ungenutztes Potential.

Das ist der Punkt, bei dem unser Programm ansetzt. Wir zeigen auf Basis eines eigens entwickelten, weltweit einzigartigen Ausbildungssystems, Schritt für Schritt, wie man auf logische, nachvollziehbare und sofort umsetzbare Art und Weise aus 10% Verstandesleistung 100% macht.

Um zu beschreiben, was dann mit den Menschen passiert, genügt der hier gegebene Rahmen leider nicht. Die Ergebnisse, sind überwältigend und betreffen keinesfalls nur den beruflichen Erfolg, sondern alle Lebensbereiche. Die Erfahrungsberichte zeigen deutlich, dass es sich bei den erlebten Erfolgen nicht um Motivations-Strohfeuer, sondern um tiefgreifende Veränderungen handelt, welche das Leben der Menschen nachhaltig positiv verändern.

Was beinhaltet die Ausbildung?

Das wichtigste zuerst: unser Ausbildungssystem ist 100 % frei von gängigen Coachingmethoden wie Motivation, positivem Denken, Ziele setzen, Visualisieren, Rhetorik, Psychologie, NLP, Fachjargon oder komplexen Denkmodellen etc. sowie jeglichen Inhalten wie Anziehungsgesetzen, Quantenphysik oder sonstigen New-Age Methoden. Auf Techniken aus den Bereichen der Meditation oder Hypnose verzichten wir eben so, wie auf Konzepte aus Religion oder Esoterik. Wir vermitteln auch keine Meinungen, Thesen oder Theorien.

Unser System basiert ausschließlich auf Logik und gesundem Menschenverstand und wird durch wissenschaftliche Fakten sowie Naturgesetze untermauert.

In der Praxis umgesetzt führt unsere Ausbildung zur (Re-)aktivierung des angeborenen, natürlichen Denksystems, wodurch sie die Verstandesleistung dramatisch erhöht. Als Folge dessen werden verborgene oder schlummernde Fähigkeiten automatisch (re-)aktiviert. Dies betrifft u.a. die Fähigkeit, unser Denken sowie unsere Glaubenssätze, die über 90% unseres unterbewussten Denkens und unsere Wahrnehmung steuern, bewusst zu programmieren. Dies führt wiederum zu der Fähigkeit, die eigene Wahrnehmung sowie das Wohlbefinden bewusst und gezielt zu steuern.

All dies führt zu einer völlig neuen Wahrnehmung des Selbst, der Umwelt sowie der eigenen Möglichkeiten. Die Folgen sind ganz pragmatisch: man denkt Gedanken, die man zuvor nicht gedacht hat. Dies führt zu Handlungen, die man vorher nicht unternommen hat, und das führt wiederum zu Ergebnissen, die man vorher nicht erreicht hat. Entscheidend hierbei ist, dass man lernt, wie man dieses komplexe System aus Denken – Wahrnehmen – Handeln bewusst steuern kann.

Das diese Veränderung spürbare Folgen hat, erlebt man schnell und deutlich an der eigenen Wahrnehmung: man nimmt die Dinge, Situationen, Möglichkeiten und Menschen tatsächlich anders wahr. Das führt zwangsläufig zu neuen Handlungen und Entscheidungen.

Was bedeutet eine neue Form des Onboarding?

Hier müssen wir einer weiteren Tatsache ins Auge blicken, auch wenn diese sicherlich nicht allgemein gültig ist: die Bereiche Ansprache und Akquisition sind, vorsichtig ausgedrückt, als problematisch zu betrachten. Eine 2017 eigens ausgeführte Studie offenbarte, dass die Mehrheit potentieller Kunden bzw. Repräsentanten von den üblichen Ansprachemethoden nicht nur genervt ist, sondern zudem instinktiv Misstrauen empfindet. Was manche Unternehmen vergessen: sie sind nicht die Einzigen, die versuchen Produkte zu verkaufen oder Partner zu akquirieren.

Aussagen mit Lockangebotscharakter wie „Ich zeige dir eine tolle Möglichkeit, Geld zu verdienen“ oder „Ich habe ein super Produkt kennengelernt, dass du dir unbedingt ansehen solltest“ etc., sowie rhetorisch vermeintlich ausgeklügelte Kontaktmethoden will niemand mehr hören oder sehen. Wenn man sich auf Social Media bewegt wird man mit derartigen Aussagen regelrecht bombardiert.

Abgesehen davon, offenbaren sich solche Ansätze als wenig effizient, wenn man um ein paar Grundsätze der unterbewussten Wahrnehmung weiß. Um nur zwei Beispiele zu nennen: zum einen ahnen die Angesprochenen instinktiv, dass es um Verkauf geht, was sie schnell {un(ter)bewusst} in eine defensive Haltung treiben kann. Jeder kennt das Gefühl, wenn man von jemandem angesprochen wird, der einem etwas verkaufen will.

Zum anderen müssen sich die {un(ter)bewusst} unter Druck handelnden Repräsentanten häufig etwas verstellen, um ihren Sales Pitch vorzutragen. Das sorgt wiederum dafür, dass sie sich {un(ter)bewusst} verkrampfen. Sie wollen etwas verkaufen, und das erzeugt {un(ter)bewusst} Druck. Auch dieses Beispiel lässt sich gut nachvollziehen, denn die wenigsten Menschen fühlen sich wohl, wenn sie jemandem etwas verkaufen müssen. Dies sind, wie gesagt, nur 2 Beispiele einer sehr langen Liste.

Um nachhaltigen Erfolg für alle Beteiligten zu erreichen, haben wir von uns von der Strategie des Verkaufens und Akquirierens verabschiedet und uns er der Strategie des Vorlebens zugewandt. Das bedeutet, dass Menschen, die in den Beruf des Networkers einsteigen, erst selbst einen echten und nachhaltigen Erfolg erleben, um diesen dann anderen Menschen vorzuleben.

Hierfür sind drei Faktoren von entscheidender Bedeutung:

  1. Die angebotenen Produkte müssen die Lebensqualität der Menschen spürbar verbessern.
  2. Repräsentanten müssen eine Ausbildung erhalten, welche ihnen alle nötigen Fähigkeiten vermittelt, die für ihren nachhaltigen Erfolg nötig sind.
  3. Repräsentanten (und Kunden) müssen auf ihrem Weg intensiv betreut werden.

In der Praxis zeigt diese Strategie eine überzeugende Wirkung: Repräsentanten sind erfolgreich, und dass führt zu einer spürbaren Veränderung ihres Lebens und Lebensstils. Andere nehmen diese (positive) Veränderung wahr und wollen für sich dasselbe. Das bedeutet, die Notwendigkeit zu verkaufen und zu akquirieren entfällt nahezu vollkommen, denn tatsächlich kommen die Menschen auf einen zu und fragen, was man macht bzw. was zu dieser Veränderung geführt hat.

Fazit

Menschen lieben Idole und Vorbilder, denen sie nacheifern können, an denen sie sich orientieren können, und die sie inspirieren. Einer der Garanten für Erfolg, ist es für andere Menschen solch ein Vorbild zu sein und sie dadurch zu inspirieren: ihnen zu zeigen, dass sie es auch schaffen können, und ihnen zu zeigen, wie sie es schaffen können.

Die Philosophie und Absicht des Network Marketing 2.0 Programms ist es, Menschen zu zeigen, wie sie tatsächlich ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben führen können. Hierbei geht es nicht um die Publikation eines werbewirksamen Slogans, sondern darum, langfristige Beziehungen aufzubauen, die auf Vertrauen und Verbindlichkeit basieren.

Erfolg basiert häufig auf einem System bzw. systematischen Vorgehen. Mit unserem Programm haben wir ein erprobtes und duplizierbares System geschaffen, welches allen Menschen, ungeachtet von Herkunft, sozialem Hintergrund, Bildungsstatus oder Alter die Möglichkeit bietet, eine erstaunliche Veränderung zu (er-)leben.

Dennoch sei abschließend festzuhalten, dass ein erfolgreiches, selbstbestimmtes Leben ohne ein gewisses Engagement meist nur ein Traum bleibt. Für diejenigen, die sich Veränderung wünschen und bereit sind zu lernen und sich weiterzuentwickeln kann aus dem Traum jedoch in kurzer Zeit Realität werden.   

Möchtest Du gerne mehr erfahren?

 

Wenn Du mehr über Deine Möglichkeiten bei QN Europe erfahren möchtest, kontaktiere uns einfach! Wir sind immer für Dich da.

Deine Ansprechpartnerin Carolin Müller freut sich auf Dich!

+49 (0)6251 98 91 640
eu.support@qneurope.com

CAROLIN MÜLLER